Du möchtest also die Wahrheit wissen

Das Problem mit der Wahrheit ist jedoch, dass es so viele Versionen davon gibt.

Ernst Thälmann, der bekannte deutsche Kommunist, hat einmal gesagt, dass es keine Wahrheiten, sondern nur Fakten gibt.

Ich neige dazu, dem zuzustimmen. Ich habe an vielen Orten gelebt und dies auch auf beiden Seiten der Berliner Mauer. Ich kann Ihnen sagen, die Mauer mag Menschen, Ländern und politische Systeme getrennt haben, aber sie unterband nicht die Art und Weise der Machthaber im Umgang mit Meinungen, die von ihrer eigene abwichen.

Eine politisch abweichende Meinung wurde in der DDR zum Schweigen gebracht, genauso wie heute abweichende Meinungen in den Vereinigten Staaten zum Schweigen gebracht werden. Die Freiheit der Meinungsäußerung ist nur solange unberührt, solange man nichts Kontroverses sagt oder keine unbequemen Fragen stellt.  Für mich als eine Person, die sowohl im Kapitalismus als auch im Kommunismus sowjetischer Prägung gelebt hat, gibt es geringe Unterschiede in den Methoden der Machthaber. So wie die DDR-Regierung Mitglieder der Opposition verhaften ließ, welche Transparente mit Worten der Kommunistin Rosa Luxemburg trugen, so werden amerikanische Aktivisten zum Schweigen gebracht oder inhaftiert, wenn sie in diesem Land protestieren, sei es gegen die Drohnen, Guantanamo oder die Wall Street.

 Flags

 

Ich gebe zu, ein Idealist zu sein, damals wie heute. Es gibt schlimmere Dinge, die man sein kann. Trotz all der turbulenten  Ereignisse in meinem Leben – oder vielleicht gerade wegen ihnen – ich bin immer noch ein überzeugter Verfechter eines radikalen sozialen Wandels. Seit dem Fall der Berliner Mauer und des Ostblocks hat sich die Welt nicht zu einem besseren Ort gewandelt, und sie ist gewiss  nicht sicherer geworden. Die kritische Balance des Kalten Krieges ist verschwunden; an ihre Stelle hält eine schizophrene Hegemonie der USA und ihrer engsten Verbündeten die Welt in einem Zustand von beständigem Krieg und Unruhen. So wie ich einst gekämpft habe gegen die aggressive Außenpolitik der Reagan-Administration in den 1980er Jahren, so haben Andere – wie Bradley Manning – das Banner des Widerstandes heute wieder aufgenommen. Sie zahlen einen Preis, so wie ich ihn zahlte.

Wenn Meinungen zum Schweigen gebracht werden und wenn die Wahrheit – oder zumindest die Fakten – in geeigneter Weise aus der Öffentlichkeit entfernt werden, so zahlen wir alle einen Preis. Die Öffentlichkeit hat ein Recht zu wissen, was ihre Regierung in ihrem Namen tut, auch wenn dieses Wissen unangenehm ist.

Rusted hulks of Soviet and US tanks from WWII at the former Soviet base at Jueterbog
Rusted hulks of Soviet and US tanks from WWII at the former Soviet base at Jueterbog

Eine abschließende Anmerkung: Alle Bilder und Illustration, die hier gezeigt werden, sind entweder mein persönliches Eigentum oder es wurde großzügig von Anderen dafür eine ausdrückliche Genehmigung zur Veröffentlichung erteilt. Jede unbefugte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe ist ausdrücklich untersagt. Sie wissen, was dies bedeutet. Materialien können zur Verfügung gestellt werden auf schriftlichen Antrag. Zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben.