Jens Karney …

…verschwand am 22. April 1991, verschleppt von einem Kommando des Geheimdienstes der US Air Force in Berlin – Friedrichshain auf offener Straße. Diese trug damals noch den Namen des ersten sowjetischen Stadtkommandanten von Berlin Generaloberst Nikolai Bersarin. Die weltweite Jagd der US Geheimdienste auf ihn wurde Jahre vorher eröffnet, als er während eines Erdbebens in Mexico City in 1984 verschwand…

Viel ist seit dieser Zeit geschehen, einiges wurde über ihn geschrieben. Nicht alles davon ist wahr.

Nun äußert sich Karney erstmals selbst in seinem Buch „Against all Enemies – An American’s Cold War Journey“ über viele bisher nicht veröffentlichte Details des kalten Krieges, die er persönlich hautnah miterlebt hat. Auch heute, nach über 30 Jahren wurden einige Stellen seines Manuskriptes durch die Zensurabteilung des Pentagon und der NSA geschwärzt. Dies wurde – im Sinne der Zensur – nicht gründlich genug getan, sodass der Leser erkennen kann, welche Informationen man ihm am liebsten noch heute vorenthalten möchte…

 

BookCoverPreview.do

Jetzt bestellen: Das Buch „Against All Enemies – An American’s Cold War Journey“ von Jens Karney ist auf Createspace und Amazon.de und für Kindle erhältlich.